Quark Klöße 1 , süß oder pikant

für 4 Portionen
- 600g Quark, Magerstufe
- 100g Gries
- 2 EL Mehl
- 2 Eier
- 1 Prise Salz

Vom Quark die Flüssigkeit abgießen und ihn dann mit den Eiern, dem Grieß und dem Mehl und einer Prise Salz vermengen.
Die Quarkmasse sollte 1 Std. ruhen.
Mit nassen Händen Klöße formen ca. so groß wie ein Ei. In kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben. Ungefähr 5 min. köcheln lassen.
Kommen die Klöße an die Oberfläche, sind sie gar.
Man kann die Quarkklöße gut mit Zucker bestreut oder mit Apfelmus oder Kompott essen - es geht aber auch herzhaft! Wer es eilig hat kann die Ruhezeit weglassen.

Quark Klöße 2 ,
mit Butter, Zimtzucker und Apfelmus

für 4 Portionen

- 100g Margarine
- 50g Zucker
- 3 Eier
- 375 g Quark, Magerstufe
- 75g Semmelbrösel
- 300g Mehl
- 2 TL Backpulver
- Salz

- 100g Zucker
- 1 TL Zimt
- 150g Butter
- 500g Apfelmus
- Mehl für die Hände

Die Margarine schaumig rühren. Zucker, Eier und Salz zugeben und gut unterrühren. Magerquark und Semmelbrösel einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls unterkneten. Sollte der Teig noch stark kleben, noch etwas Mehl zufügen. Mit bemehlten Händen Klöße formen (ca. 4 cm Ø) und in ca. 2 Liter Salzwasser (mit 1 gehäuften TL Salz) ca. 20 Minuten gar kochen. Das Wasser sollte dabei leicht kochen, dabei den Topfdeckel entfernen.

100 g Zucker mit dem Zimt mischen und zum Überstreuen bereitstellen. Die Butter zerlassen und ebenfalls zum Übergießen bereitstellen.

Dazu passt auch sehr gut Apfelmus